Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

KARAK Art Lab & Galerie
50735 Köln
[ 03.11.2020 ]

Yoga ° Galerie ° Rees
46459 Rees
[ 20.10.2020 ]

Pulpo Gallery
82418 Murnau am Staffelsee
[ 12.10.2020 ]

Galerie Schneider
76228 Karlsruhe
[ 09.10.2020 ]
 
EMERSON Gallery Berlin

Konzeptkunst aus Kanada
(20.06.2014 - 26.07.2014)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          EMERSON Gallery Berlin
          Russell Radzinski
 
          c/o Radzinski Windscheidstr. 3
          10627 Berlin
          Deutschland
 
Telefon:   
03024047295
Fax:   
03085713088
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 EMERSON Gallery Berlin
Schiffbauerdamm 19
Tel.:03024047295
 10117 Berlin

Beschreibung der Ausstellung:
 
Cathy Busby und Garry Kennedy, zwei der der bedeutendsten Konzeptkünstler Kanadas, kehren nach Berlin zurück. Acht Jahre nach ihrem ersten gemeinsamen Auftritt in der EMERSON Gallery Berlin bespielen sie in zwei aufeinanderfolgenden Ausstellungen die Galerieräume an der Spree.

Zunächst passt Cathy Busby ihr fortlaufendes Projekt “Sorry” an die großzügigen Wände der Galerie an. Seit 2003 sammelt Busby Entschuldigungen von Prominenten in Form von Videostills und Zitaten. Die entstandene Chronik offenbart die Laster, Sünden und Missgeschicke und die daraus resultierende Geständnisse von international bedeutenden Persönlichkeiten, wie Politikern, Athleten, religiösen Führern und Stars der Unterhaltungsbranche. Die Künstlerin nutzt die Nähe der Galerie zum Reichstag, um vor allem die politischen Entschuldigungen ihrer Sammlung zu präsentieren. Erbarmungslos werden die unterschiedlichsten Gesten der Reue und des entschuldigenden Posierens nebeneinandergestellt.

Im Anschluss wird Garry Kennedy das neue Projekt “The Big Five” präsentieren, das er speziell für die hohen Wände der Galerie konzipiert hat. Riesige Wandmalereien geben die Logos der fünf mächtigsten kanadischen Banken akkurat und präzise wider. Doch indem sich die Farbgebung von einem zum nächsten Logo verschiebt, wird die Gesamtgestaltung bewusst verfremdet. Ein für den Betrachter verwirrender und störender Effekt der sich beim Anblick sofort einstellt und einen verfälschten Eindruck hinterlässt.

Sowohl Busby als auch Kennedy zeigen sich als zurĂĽckhaltende Meister des kritischen Denkens. Sie lassen die Protagonisten ihrer Werke fĂĽr sich sprechen, wodurch die wahre Aussage ihres Redens entschleiert wird. Die Ironie der Gesamtsituation bleibt nicht zu verkennen.


Dauer der Ausstellungen:

Cathy Busby: “Sorry” vom 21. Juni bis zum 5. Juli 2014 (Vernissage: 20. Juni von 19:00 – 22:00 Uhr)
Garry Kennedy: “The Big Five” vom 12. Juli bis zum 26. Juli 2014 (Vernissage: 11. Juli von 19:00 – 22:00 Uhr)

Öffnungszeiten : Dienstag – Freitag 14:00 – 19:00 Uhr, Samstag 12:00 – 16:00 Uhr und nach Vereinbarung

EMERSON Gallery Berlin bedankt sich bei THE CORPORATE SUPPORTERS PROGRAM
 
 EMERSON Gallery Berlin is delighted, to welcome back to Berlin two of Canada’s preeminent conceptual artists. After a hiatus of eight years, Cathy Busby and Garry Kennedy present back to back solo exhibitions with their first appearance in EMERSON Gallery Berlin’s showroom directly on the River Spree. From 21 June to 5 July (Opening: Friday, 20 June), Cathy Busby will offer the latest installment of her on-going project, “Sorry.” First conceived over a decade ago, “Sorry” chronicles the very public apologies for wrong-doings by politicians, religious leaders, CEOs, sports stars, among others taken from newspapers and on-line news sources.. Using video stills and quoted text, the artist juxtaposes the confessions, penitence and posturing of a range of international personalities and celebrities. Given the close proximity of EGB to the German Reichstag, for this exhibition the artist will be featuring her full collection of images of apologizing politicians. Following Busby, Garry Kennedy will unveil a new project created especially for the gallery’s expansive walls. From 12 - 26 July 2014 (Opening: Friday, 11 July), Kennedy will present “The Big Five.” The large scale mural work consists of the logos of Canada’s five most powerful banks. The logos are presented simply and accurately with one exception: The colors of each respect logo have been replaced by those of its direct neighbor. Even for viewers unfamiliar with the exact details of each corporate identity, the effect is subtly disturbing. Both Kennedy and Busby display themselves as masters of understated subversion. While refraining from poetic license or commentary, the artists let the power- that-be speak for and reveal themselves with unintended clarity. The end effect boomerangs, giving way to an ironic example of speaking truth to power. Duration of the exhibitions: Cathy Busby: “Sorry”: 21 June - 5 July 2014 (Opening: Friday, 20 June , 7:00 - 10:00 pm) Garry Kennedy: “The Big Five”: 12 July - 26 July 2014 (Opening: Friday, 11 July, 7:00 - 10:00 pm) Opening hours: Tuesday to Friday 2:00 – 7:00 pm, Saturday 12:00 – 4:00 pm and by appointment With an expression of gratitude to: THE CORPORATE SUPPORTERS PROGRAM



EMERSON Gallery Berlin

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Priority AG