Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Kunstgalerie Klamer (Jens Klamer GmbH)
49324 Melle
[ 20.09.2021 ]

Galerie Maxx
67433 Neustadt
[ 19.09.2021 ]

GrandePaintings
80809 München
[ 28.08.2021 ]

AR Contemporary
90403 Nürnberg
[ 29.07.2021 ]
 
30works Galerie

James Rizzi - American Cookies
(12.10.2010 - 28.11.2010)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          30works Galerie
          Herr Margaritis
 
          Pfeilstr. 47
          50672 Köln
          Deutschland
 
Telefon:   
022133779999
Fax:   
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 30works Galerie
Antwerpener Str. 42
Tel.:02215700250
 50672 Köln

Beschreibung der Ausstellung:
 American Cookies: James Rizzi in der Galerie 30works.

Köln, 30.09.2010. Am 12. Oktober 2010 eröffnet James Rizzi in der Galerie 30works die Ausstellung „American Cookies“. Über 100 Werke des legendären amerikanischen Pop-Art Künstlers sind zu sehen. Die Vernissage zur Ausstellung beginnt am 12. Oktober um 19.00 Uhr.

Kaum ein Künstler hat die „Popular Art“ so geprägt wie James Rizzi. Ob Volkswagen New Beetle, Briefmarken für die Deutsche Post oder eine Lufthansa Boeing 757 – was immer auch James Rizzi gestaltet, wird ebenso zum populären Gesamtkunstwerk, wie die von ihm kreierten dreidimensionalen Objekte (3D-Bilder). Kaum verwunderlich, dass seine Fangemeinde so groß ist. Auch unter Prominenten. Künstler wie Otto Waalkes, Peter Maffay zählen zu seinem Freundeskreis.

Rizzis Gedanken gelten dem urbanen Leben, bevorzugt dem seiner Heimatstadt New York. Das menschliche Miteinander, kleine Momente der Freude, tragikkomische Schnappschüsse und alles Schöne des täglichen Lebens – das sind Rizzis Sujets.

Was zeichnet Rizzis künstlerischen Umgang mit diesen Sujets aus? Rizzi hat dieses Talent, kurzweilige Geschichten – Short Stories - zu erzählen. Mit malerischer und doch instinktiver Virtuosität entzieht er sich dem Reglement der kompositorischen Farbenlehre. Intensiven, leuchtenden Farben gibt er gerne den Vorzug. Rizzi schätzt den Einsatz von Komplementärfarben in dichter räumlicher Nachbarschaft. und liebt es, Komplementäre gelegentlich als abgrenzendes Element unmittelbar nebeneinander zu setzen – etwa zur Hervorhebung einzelner Szenen eines Storyboards.

Rizzis Œuvre strotzt vor Optimismus, Heiterkeit und Lebenslust – vornehmlich beschwingt und temperamentvoll, das andere Mal grell und frech – aber nie ohne Hintersinn. Seine Werke sind immer auch mit einem zwinkernden Auge zu sehen, sie strahlen Kraft aus und fordern auf zu genauem Hinsehen – zum Eintauchen in Rizzis Welt.

James Rizzi ist scharfsinnig, authentisch und Mitgestalter der Pop-Art Philosophie. Er versteht es meisterlich die klassische Pop-Art in beeindruckender Weise um eigene Kapitel zu erweitern - in bester Pop-Art Tradition eines Andy Warhol, David Byrne oder David Bowie.

Ausstellung ‚American Cookies’ vom 12. Oktober bis 28. November 2010



30works Galerie

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Priority AG