Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

KALTSCHER Kunstgalerie
90763 Fürth
[ 30.06.2018 ]

tom boller Ladengalerie
76137 karlsruhe
[ 21.06.2018 ]

Galerie Wilma Tolksdorf
60314 Frankfurt am Main
[ 20.06.2018 ]

Atelier Stefanie Rogge
30974 Wennigsen
[ 31.05.2018 ]
 
tOG - take OFF GALLERY

"TOUCHED land SCAPES" - Landschaften im Wandel
(31.01.2016 - 28.02.2016)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          tOG - take OFF GALLERY
          Dirk Palder
 
          Spielberger Weg 27
          40474 Düsseldorf
          Deutschland
 
Telefon:   
+4915755764435
Fax:   
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 tOG - take OFF GALLERY
Spielberger Weg 27
Tel.:+4915755764435
 40474 Düsseldorf

Beschreibung der Ausstellung:
 Anlässlich des Duesseldorf Photo Weekends 2016 zeigt tOG
Düsseldorf fotografische Arbeiten zum Thema
Landschaftsdarstellung als Transformationsprozess der
zunehmenden postindustriellen Phase in Europa.

Die für die Ausstellung ausgewählten Arbeiten von Michael
Sander (*1969 in Duisburg) lassen drei
Transformationsphasen erkennen:
Touched Landscapes, @work und worked-out.

Scheinbar unberührte Natur öffnet dem Betrachter den Blick
ebenso wie Landschaftsaufnahmen, die sich in abstrakte
Industriegemälde verwandeln. Die fotografische Inszenierung
von Factory-Landschaften im Renaturierungsstadium lässt
wiederum Impressionen entstehen, die dem Betrachter
freistellen, diese Art der Landschaftsdarstellung als worked-
out oder Landscape wahrzunehmen.

Die Architektur scheint in Sander´s Arbeiten nicht als
Widerspruch zur Natur zu stehen, sondern wird als integriert
empfunden. Sander verfremdet die Wahrnehmung der
Landschaft nicht, dennoch ist sie kein direktes Abbild der
Realität. Bis zu 70 einzelne Fotografien erstellt er von einem
Motiv, die er digital komponiert.
Michael Sander überwindet den scheinbaren Widerspruch von
dokumentierender und inszenierender Fotografie und öffnet
den Blick für Ursprünglichkeit und Intervention.

 
 For the Duesseldorf Photo Weekend 2016, the tOG Duesseldorf shows photographic work on the subject of the landscapes as a transformation process of increasing post- industrial phase in Europe. The selected works of Michael Sander (* 1969 in Duisburg) show three phases of transformation: Touched landscapes, @work und worked-out. Seemingly untouched nature opens the viewer to look as well as landscape photography, that is transformed into abstract industrial painting. The photographic staging of factory landscapes in stage of restoration creates impressions, that indemnify the viewer whether he want perceive "worked-out" or "landscapes". In Sanders work, the architecture does not seem to be in contradiction to nature, it is found to be integrated. Sander alienated not the perception of the landscape, yet it is not a direct reflection of reality. Up to 70 individual photographs he created by a motive, which he composes digitally. Michael Sander overcomes the apparent contradiction of documenting and staged photography and he opens our eyes to naturalness and intervention.



tOG - take OFF GALLERY

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Online Now! GmbH