Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Kunstgalerie Klamer (Jens Klamer GmbH)
49324 Melle
[ 20.09.2021 ]

Galerie Maxx
67433 Neustadt
[ 19.09.2021 ]

GrandePaintings
80809 München
[ 28.08.2021 ]

AR Contemporary
90403 Nürnberg
[ 29.07.2021 ]
 
Galerie Springer Berlin

WINFRIED MUTHESIUS NOLI ME TANGERE - New Photographs
(07.05.2016 - 30.07.2016)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          Galerie Springer Berlin
          Herr und Frau Springer
 
          Fasanenstr. 13
          10623 Berlin
          Deutschland
 
Telefon:   
030-3157220
Fax:   
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 Galerie Springer Berlin
Fasanenstr. 13
Tel.:030-3157220
 10623 Berlin

Beschreibung der Ausstellung:
 Was Muthesius ästhetisch organisiert, ist im besten Sinne die Verschmelzung von Gegensätzlichem:
Oberflächenbewegungen im malerischen Fluss und Bildtiefe, die durch das fotografische Bild hergestellt wird. So beginnen Überlagerungen zu wuchern, die kein Hirn vorab planen oder imaginären kann. Kleinste Teilchen kollidieren innerhalb der Bildräume. Was damit erreicht wird, ist atemberaubend. Und zeigt die wichtigste Identität des Künstlers - die mit seinem Werk. Unterschiedliche Bildelemente auf mehreren Ebenen werden miteinander verwoben. Zufallsräume überlagern sich. Muthesius verbindet Bild-Flächen und Bild-Segmente und setzt sie unter Spannung bis sie Bilder hervorrufen und dann Welt werden. Keine schöne, sondern eine unberechenbare Welt, in der sich binnen Sekunden ein Weinberg in eine Wüste verwandeln kann, ein Sakralbau in einen saugenden Abyss. Diese Bildwelten umfassen unsere Zeit.



 
 Winfried Muthesius organises the aesthetic blending of opposites, in the best sense of the word: surface movements in the painterly flow and the depth of the image created by the photographic image. This triggers a sprawl of overlappings that no brain could possibly plan or imagine. Tiny particles collide in the pictorial spaces. The result is breathtaking and it reveals the most important identity of the artist – that with his work. Various pictorial elements on several layers are interwined. Chance spaces overlap. Muthesius combines image-surfaces and image-segments and applies tension to them until they generate images and eventually become world. Not a beautiful, but an unpredictable world in which, in a matter of seconds, a vineyard can turn into a desert, a sacred space into a dizzying abyss. These pictorial worlds encompass out time. Chistoph Tannert



Galerie Springer Berlin

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Priority AG