Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Galerie kaufhof
40211 Düsseldorf
[ 23.01.2021 ]

chakchak art shop
10965 Berlin
[ 07.01.2021 ]

designladen.de
87600 Kaufbeuren
[ 10.11.2020 ]

KARAK Art Lab & Galerie
50735 Köln
[ 03.11.2020 ]
 
Galerie Rothamel Erfurt

Ulrike Theusner und Jazz-Minh Moore: The Promised Land - Zwei Werkgruppen - Zwei Ausstellungen
(07.01.2017 - 22.04.2017)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          Galerie Rothamel Erfurt
          Jörk Rothamel
 
          Kleine Arche 1
          99084 Erfurt
          Deutschland
 
Telefon:   
0361-5623396
Fax:   
0361-5623498
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 Galerie Rothamel Erfurt
Kleine Arche 1
Tel.:0361-5623396
 99084 Erfurt

Beschreibung der Ausstellung:
 Die Zeichnerin und Malerin Ulrike Theusner spielt ihre überragenden künstlerischen und technischen Möglichkeiten oft so beiläufig aus, dass man geneigt ist, vor allem ihre grandiosen Darstellungen komplexer gesellschaftlicher Themen zu bewundern.

Ihre neuesten Serien „The Gasping Society“ (derzeit im Angermuseum) und „The Promised Land“ (ab 7. Januar in unserer Erfurter Galerie) beschäftigen sich mit dem Verlust von Werten, dem Wandel von Gerechtigkeit in Selbstgerechtigkeit und der Verlorenheit von Menschen in einem komplexen System.

Zugleich prunken sie mit sagenhafter Kunst-Lust, zeichnerischer Brillanz, stilhistorischen Anspielungen und einem Feuerwerk von Bildfindungen.
Es entsteht eine Authentizität, die diesen modernen Kassandrasprüchen eine Glaubwürdigkeit über den Fluch des Apolls hinaus verleiht...


Stilistisch verschieden, aber verwandt im Geiste sind die Arbeiten von Jazz-Minh Moore. Ihre Variation des Themas „The Promised Land“ beginnt als Gegenüberstellung eines verlassenen American Diners und der milliardenteuren Amazon-Firmenzentrale „Biosphären“, die derzeit in Seattle entsteht. Das Amerika der Nachkriegszeit weicht einem Eldorado exotischer Hightech-Optionen. Viele bleiben zurück. Das ist nicht neu, wurde aber bei den vergangenen Wahlen zum Thema.

Einige Tage nach den Wahlen kam der Künstlerin blitzartig Eugene Delacroix’ historisches Paradestück „Die Freiheit führt das Volk“ in den Sinn. Sie gestaltete einige vielfigurige Szenarien, die auf der berühmten Komposition basieren.

Eine weitere Sequenz umfaßt eine Serie kleiner Portraits naher Freunde, ein Verweis auf die Komplexität der Lebensumstände der Generation der Künstlerin.

‘And The Band Played On’ verabschiedet das schwere Thema. "Ich glaube an die Pflicht des Künstlers, Klarheit, Wahrhaftigkeit und Leuchtkraft in schwierige Zeiten zu tragen." (Jazz-Minh Moore)

Ulrike und Jazz-Minh trafen sich 2010 bei einer Dinnerparty im Villae, NYC. Im gleichen Jahr gründeten Sie das GutBox Kunstkollektiv und hatten ihre erste Ausstellung in der ‘Y Gallery’ in New York. Es folgten zwei weitere Ausstellungen in New York und Los Angeles, außerdem eine permanente Installation in der Magoski Art Colony.

Im GutBox Kunstkollektiv schufen die Künstlerinnen gemeinsame Bilder. "The Promised Land" ist die erste Ausstellung der beiden als individuelle Künstlerinnen.


Zur Eröffnung mit der Künstlerin am Samstag, 7. Januar 2017 um 20 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein!
Es spricht Prof. Dr. Kai Uwe Schierz.



Galerie Rothamel Erfurt

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Online Now! GmbH