Galerien
  KŁnstler
  Stšdte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Kunstgalerie Klamer (Jens Klamer GmbH)
49324 Melle
[ 20.09.2021 ]

Galerie Maxx
67433 Neustadt
[ 19.09.2021 ]

GrandePaintings
80809 M√ľnchen
[ 28.08.2021 ]

AR Contemporary
90403 N√ľrnberg
[ 29.07.2021 ]
 
Kunstverein Neukölln

mouvoir
(06.03.2010 - 28.03.2010)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          Kunstverein Neuk√∂lln
          Martin Steffens
 
          Mainzer Str. 42
          12053 Berlin
          Deutschland
 
Telefon:   
03056821964
Fax:   
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 kunstraum t27
Thomasstr. 27
Tel.:03056821964
 12053 Berlin

Beschreibung der Ausstellung:
 Der kunstraum t27 zeigt die j√ľngsten gro√üformatigen Malereien von Michel Carmantrand und Michaela Zimmer. Farbmalerische Bewegung durch die Fl√§che und durch die Linie stehen sich in der Ausstellung gegen√ľber. Die ungegenst√§ndlichen Farbbewegungen der Acrylgem√§lde ber√ľhren den Betrachter aktiv emotional, beinahe physisch sp√ľrbar. Die K√ľnstler beeinflussen das Farberleben gezielt, indem sie sich in einer Zwischenwelt von Bewusstsein und Intuition bewegend, mit den Farbgesetzen jonglieren.

Michel Carmantrand begreift seine fl√§chige Farbmalerei als ein Formenfinden aus dem Au√üen. Was sich in den Gem√§lden durch seine Arbeit erst an die Oberfl√§che dr√§ngt, sind eigentlich bereits vorhandene Strukturen. Diese sind f√ľr Ihn ‚Äönat√ľrlich‚Äė, jenseits der figurativen oder abstrakten Malerei. Der K√ľnstler malt seine Wahrnehmung, findet formschaffende Farben, welche ihm helfen eine Welt zu definieren. Daf√ľr bezieht er auch ein, wie das vergleichende Sehen auf das Farberleben wirkt.
Michaela Zimmer begibt sich mit ihrer Malerei in einen Prozess. Vergleichbar einem fortw√§hrenden Kr√§ftemessen zwischen Linie und Farbe, entsteht ein physisch erfahrbares Spannungsfeld aus Bewegungsabl√§ufen. Das zentrale Anliegen der K√ľnstlerin sind die Zwischenr√§ume in dieser Bewegung. Ihre Gem√§lde sind Momentaufnahmen von etwas, das nur im Verlauf sichtbar wird.

Vernissage: Freitag, 5. März 2010, 19.30 Uhr

Begleitprogramm:

Donnerstag, 18. März 2010, 19.30 Uhr
K√ľnstlergespr√§ch

Sonntag, 28. März 2010, 18.30 Uhr
Finissage mit Tanzperformances von Simon Brett und Lara Russo / ‚ÄěEinzelduett‚Äú



Kunstverein Neukölln

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Priority AG