Galerien
  Knstler
  Stdte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Kunstgalerie Klamer (Jens Klamer GmbH)
49324 Melle
[ 20.09.2021 ]

Galerie Maxx
67433 Neustadt
[ 19.09.2021 ]

GrandePaintings
80809 München
[ 28.08.2021 ]

AR Contemporary
90403 Nürnberg
[ 29.07.2021 ]
 
Kunstverein Neukölln

querüber Ellinor Euler • Petra Tödter
(11.10.2014 - 09.11.2014)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          Kunstverein Neukölln
          Martin Steffens
 
          Mainzer Str. 42
          12053 Berlin
          Deutschland
 
Telefon:   
03056821964
Fax:   
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 kunstraum t27
Thomasstr. 27
Tel.:03056821964
 12053 Berlin

Beschreibung der Ausstellung:
 Ausstellungsdauer: 11. Oktober bis 9. November 2014
Vernissage: Freitag, 10. Oktober 2014, 19.30 Uhr

Grenzüberschreitungen innerhalb der verschiedenen künstlerischen Disziplinen wie Malerei, Bildhauerei, Zeichnung u.a. gehören zu den Charakteristika aktueller bildender Kunst, ermöglicht das übergreifende Arbeiten doch kreative Wechselspiele, neue Ausdrucksformen und eine Erweiterung des künstlerischen Spektrums. Die Ausstellung „querüber“ will nun die Auseinandersetzung zweier Künstlerinnen mit dem Übergang von Zeichnung zu Objekt und umgekehrt sichtbar machen, wobei sich die jeweiligen Bewegungsrichtungen und künstlerischen Herangehensweisen diametral entgegenstehen und gerade deshalb einen Dialog eingehen.

Ellinor Euler vollzieht in ihrer Arbeit derzeit eine konsequente Weiterentwicklung hin zur erhöhten Komplexität, Dreidimensionalität und materiellen Verdichtung. Dabei variiert sie die Zeichnung methodisch im Sinne einer „linienartigen“, aber gattungssprengenden Darstellung und erforscht in unterschiedlichen Techniken deren Erstreckung im Raum. Begonnen hat die Werkgruppe der Raumzeichnungen 2012 mit großformatigen Zeichnungen auf schwerem handgeschöpftem und dunkel grundiertem Papier. Darauf zeichnet sie freihändig und ohne geometrische Planmäßigkeit eine helle Lineatur aus pigmentierter Tinte, welche sich überlagernde, Räumlichkeit suggerierende Netze aus dreieckigen Elementen mit extremen Verdichtungen und weitmaschige Regionen entstehen lässt. Seit 2014 überträgt die Künstlerin diese Strukturen in so genannte Raumzeichnungen. Mittels Heißklebepistole, welche sie wie einen Zeichenstift führt, fügt sie dreidimensionale Linien zu monochromen Netzgeweben von zarter und transparenter Beschaffenheit zusammen. Durch neuerliche Überlagerung, auch durch das Komponieren mehrerer Skulpturen neben- und hintereinander, entstehen nun Verdichtungen im realen Raum.

Petra Tödter gehört zu den Künstlerinnen, die sich mit großer Nachhaltigkeit dem Themenkreis Linie – Form – Farbe - Raum widmen. Für ihre mehrteiligen, überaus präzise gearbeiteten Wand-Skulpturen faltet sie Finnpappe, verklebt sie zu Objekten und bemalt diese dann mit stark signalfarbigen Pigmenten und Lack. Dabei passt sie die farbliche Behandlung nicht den vorhandenen Flächen an, sondern spielt durch deren Übermalungen mit den räumlichen Bedingungen der Objekte, welche in Gruppen arrangiert die Vielzahl möglicher Farb-Form-Konstellationen durchdeklinieren. Es entstehen komplexe Hybride zwischen Malerei und Skulptur, die genrespezifischen Regeln hinterfragen und erweitern.
Erstmalig präsentiert die Künstlerin auch Buntstiftzeichnungen, die fortlaufend und begleitend zu den Objektgruppen entstehen und diese um eine neue Dimension erweitern. Sie greift hierfür einzelne Skulpturen auf und übersetzt deren Formelemente in flächige Darstellungen, die beim Aus¬schneiden, Knicken und Zusammenfügen wieder die ganze Form ergeben würden. In serieller Anordnung entspinnen sich auch hier variationsreiche Kombinationen, die Betrachter auf eine visuelle Entdeckungsreise schicken

Kuratiert von Susann Kramer


Weitere Veranstaltungen:
Samstag, 1. November 2014, 18 bis 24 Uhr
NACHTUNDNEBEL Kunstfestival 2014

Sonntag, 9. November 2014, 19.30 Uhr
Finissage mit Künstlerinnengespräch und Auslosung der Kunstlotterie



Kunstverein Neukölln

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Priority AG