Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Kunstgalerie Klamer (Jens Klamer GmbH)
49324 Melle
[ 20.09.2021 ]

Galerie Maxx
67433 Neustadt
[ 19.09.2021 ]

GrandePaintings
80809 MĂĽnchen
[ 28.08.2021 ]

AR Contemporary
90403 NĂĽrnberg
[ 29.07.2021 ]
 
Galerie Judith Andreae

Regine Schumann - feel color
(03.05.2019 - 06.07.2019)


Kein Foto hinterlegt

Galeriedetails
Kontakt:   
 
          Galerie Judith Andreae
          Judith Andreae
 
          Paul-Kemp- Str. 7
          53171 Bonn
          Deutschland
 
Telefon:   
022893490882
Fax:   
022893490882
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 Galerie Judith Andreae
Paul-Kemp- Str. 7
Tel.:022893490882
 53171 Bonn

Beschreibung der Ausstellung:
 Pressemitteilung, 28. März 2019
FEEL COLOR – Wenn Farbe zum Ereignis wird
04. Mai – 06. Juli 2019
Neue Arbeiten der LichtkĂĽnstlerin Regine Schumann in der
Galerie Judith Andreae, Bonn
Mit der Ausstellung FEEL COLOR verwandelt sich die Bonner
Galerie Judith Andreae in ein Farbuniversum der besonderen
Art. Vom 04. Mai bis zum 06. Juli 2019 werden dort neue,
groĂźformatige Arbeiten der LichtkĂĽnstlerin Regine Schumann
zu sehen sein. Schumanns Installationen arbeiten mit
ĂĽberraschenden visuellen Effekten.
Die KĂĽnstlerin schichtet und kombiniert fluoreszierendes
Acrylglas zu dreidimensionalen Körpern, besonders unter
Schwarzlicht verschwim- men die Grenzen zwischen
Materialität und Immaterialität. Für die Ausstellung FEEL
COLOR schafft Regine Schumann eine neue Art der
Lichtinszenierung. Das Besondere: Die vielfarbigen
Acrylglasarbeiten ihrer ortsspezifischen Installation werden in
einem rhythmischen Wechsel von Tages-, Kunst- und
Schwarzlicht gezeigt – fließend, überblendend,
stroboskopartig. Die in Schwingung versetzte Licht- situation
verändert permanent den gesamten Raum – Farbe beginnt
förmlich zu vibrieren und wird in ihrer Leuchtkraft und
Lebendigkeit ungeahnt intensiv erlebbar.

Regine Schumann lebt und arbeitet als freischaffende
Künstlerin in Köln. Nach dem Studium der Malerei an der
Hochschule für freie Künste Braunschweig löste sie sich auf
der Suche nach einer Neudefinition von Farbe schrittweise
von traditionellen Bildträgern. Mit neuen Medien begann sie
architektonische Räume mit Farbraumkörpern zu erleuchten:
"Da ich aus einer Bergarbeiterfamilie stamme, hat Licht in
meiner Biografie einen ganz besonderen Stellenwert.
Vielleicht so, als wollte ich nach all den Jahren Licht ins
Dunkle bringen." Malerische Gesichtspunkte, orientiert an
Goethes Idee der sinnlichen Farbwahr- nehmung, bestimmen
bis heute Farbzusammenstellung und Wirkung der Arbeiten
von Regine Schumann. Ein Eintauchen und ein grenzen- loses
Sich-Einlassen auf Farbe, Licht und Raum werden ermöglicht.
Mit Ausstellungen wie Who’s afraid of glow (Galeria de Arte
Rafael PĂ©rez Hernando, Madrid), colormirror (Dep Art Gallery,
Mailand), enlight my space (Kunsthalle Bremen) und ¡dark!
(Lichtkunstzentrum Unna) ist Regine Schumann seit Jahren
national wie international präsent. Ihre Werke sind u.a. in
folgenden Sammlungen vertreten: Museum fĂĽr Angewandte
Kunst, Köln; Museum Ritter, Waldenbuch; Vanhaerents Art
Collection, BrĂĽssel; Sabadell Foundation, Barcelona; Centrum
Kunstlicht in de Kunst, Eindhoven. National und International
ist sie u.a. auf folgenden Messen vertreten: ARCO Madrid, Art
Cologne, Art Miami, ArtToronto,PanAmsterdam.
Parallel zu der dritten Einzelausstellung in der Galerie Judith
Andreae zeigt Regine Schumann vom 17. Mai bis zum 15.
September im Rahmen der Ausstellung Goethe –
Verwandlung der Welt in der Bundeskunsthalle in Bonn zwei
Werke aus ihrer Serie farbrausch.
Die Vernissage FEEL COLOR findet zur Nacht der Galerien am
03. Mai 2019 von 18-24 Uhr statt. Zur Ausstellung erscheint
das Galeriemagazin essentials#15.
Einzelausstellung

 
 ress Release, 28 March 2019 FEEL COLOR – Color as Event May4–July6,2019 New works by light artist Regine Schumann at Galerie Judith Andreae, Bonn With the exhibition FEEL COLOR light artist Regine Schumann transforms the Bonn-based Galerie Judith Andreae into a unique universe of color from May 4 to July 6, 2019 with her new large-scale installations that make use of surprising visual effects. The artist layers and combines sheets of florescent acrylic glass to form three-dimensional volumes. When they are illuminated with black light the boundary between the material and the immaterial begins to blur. For the exhibition FEEL COLOR Regine Schumann creates a new kind of spatial experience with light. Unusual is how her site-specific installation employs alterations of different kinds of light — daylight, artificial light, and black light — in rhythms that flow, overlap, or flash like a stroboscope. The vibrating light situation constantly changes the entire space — color veritably begins to vibrate, and its luminosity and vitality are experienced in heightened intensity. Regine Schumann lives and works as a freelance artist in Cologne. After studying painting at the Hochschule fĂĽr freie KĂĽnste Braunschweig she gradually moved away from traditional image-making media, searching for a way to redefine color. She began to illuminate architectural space with volumes of color: “Because I come from a family of miners, light played a special role in my biography. Maybe you could say that I after all those years wanted to bring light to the darkness.” The color com- binations and effects of Schumann’s work are today still determined by painterly considerations that draw on Johann Wolfgang von Goethe’s theory of the sensory perception of color. The works foster a sense of immersion and unbounded connection with color, light, and space. With exhibitions like Who’s afraid of glow (Galeria de Arte Rafael PĂ©rez Hernando, Madrid), colormirror (Dep Art Gallery, Milan), enlight my space (Kunsthalle Bremen) und ¡dark! (Lichtkunstzentrum Unna), Regine Schumann has been showing on a national and international level for years. Her works are part of the following collections, among others: Museum fĂĽr Angewandte Kunst, Cologne; Museum Ritter, Waldenbuch; Vanhaerents Art Collection, Brussels; Sabadell Foundation, Barcelona; Centrum Kunstlicht in de Kunst, Eindhoven. Her work has been represented at national and international art fairs including: ARCO Madrid, Art Cologne, Art Miami, Art Toronto, Pan Amsterdam. In parallel to her third solo exhibition at Galerie Judith Andreae Regine Schumann is presenting two works from her series farbrausch in the exhibition Goethe – Verwandlung der Welt, which runs from May 17 to September 15 at the Bundeskunsthalle in Bonn. The opening of FEEL COLOR takes place on the May 3, 2019 Gallery Night from 6 pm to 12 am. The gallery magazine essentials#15 is being published in conjunction with the exhibition.



Galerie Judith Andreae

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Priority AG