Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Kunstgalerie Klamer (Jens Klamer GmbH)
49324 Melle
[ 20.09.2021 ]

Galerie Maxx
67433 Neustadt
[ 19.09.2021 ]

GrandePaintings
80809 MĂĽnchen
[ 28.08.2021 ]

AR Contemporary
90403 NĂĽrnberg
[ 29.07.2021 ]
 
in focus Galerie

Sandro Giordano - IN EXTREMIS
(08.09.2018 - 13.10.2018)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          in focus Galerie
          Burkhard Arnold
 
          Hauptstr. 114
          50996 Köln
          Deutschland
 
Telefon:   
01773202913
Fax:   
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 in focus Galerie
Hauptstr. 114
Tel.:01773202913
 50996 Köln

Beschreibung der Ausstellung:
 Körper with no regret – Körper ohne Bedauern

08. September bis 13. Oktober 2018
Eröffnung am Samstag, 08. September 19 - 21:30 Uhr
Der KĂĽnstler wird anwesend sein.
Ă–ffnungszeiten:
Di. + Mi. 16 – 19 Uhr, Do. + Fr. 15 – 19 Uhr, Sa. 11 – 16 Uhr

Sandro Giordano sagt ĂĽber seine Arbeiten:

„Meine Fotografien sind "Kurzgeschichten" über eine Welt, die zusammenbricht. Jede Aufnahme erzählt von abgenutzten Charakteren, die in einem plötzlichen Blackout aus Körper und Geist zusammenbrechen, ohne sich selbst retten zu können. Wir leben in einer verzerrten Welt der plastischen Chirurgie, die stereotype Bilder hervorbringt, die einem vorgegebenen Marketingmodell entsprechen.

Ich verstecke das Gesicht meiner Charaktere, damit ihr KÖRPER für sie spricht. Dieser Herbst ist der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt. Es gibt ein Sprichwort "Du musst den Tiefpunkt erreichen, um neu anzufangen". Der HERBST meiner Charaktere ist ihr HITTING ROCK BOTTOM, da sie ihre LIMIT erreicht haben, jenseits derer ihr FALSE SELF nicht gehen kann. Jeder von ihnen rettet einen Gegenstand, er hält ihn in der Hand und symbolisiert diese Fälschung. Dieser Anspruch wird nicht nur durch die Objekte, sondern auch durch die Kleidung, die Frisuren und den Ort repräsentiert! Alles, was auf dem Bild sichtbar ist, stellt ihren Anspruch dar, während der zertrümmerte KÖRPER die WAHRHEIT ausdrückt, die in der Tat abstürzen muss, um erzählt zu werden! Ich benutze nie Dummies in meinen Aufnahmen; Ich benutze professionelle Schauspieler, die interpretieren können, was mit ihren Körpern nicht sichtbar ist, weil ich das Unsichtbare sichtbar machen möchte. Seit ich ein Kind war, habe ich Filme von Charlie Chaplin und Laurel und Hardy immer geliebt, weil sie mich zum Lachen brachten. In ihren Filmen sehen wir oft schreckliche Dinge passieren, ernste Unfälle ... DER HERBST ... Die instinktive Reaktion ist Verwirrung und Unbeholfenheit gegenüber dem unglücklichen Schicksal der Charaktere, aber dann bricht die gleiche Unbehaglichkeit in ein befreiendes Lachen aus. Das ist der Effekt, den ich durch meine Fotografien erzeugen möchte: Erzähle die Tragödie durch Ironie. Eine zerbrochene Menschheit, die ich mit Zuneigung und Empathie betrachte und von der ich mich selbst nicht ausgeschlossen fühle. Es ist dieses Gefühl der Empathie, das es mir erlaubt, nicht zu urteilen, sondern die Geschichten, die ich erzähle, zu teilen, in der Hoffnung, dass, wenn es mir gelingt, einen Zuschauer zum Lachen zu bringen, dies ein guter Ansatz für mehr AUTHENTISCHE Zukunft ist. Dieses Lachen ist eine Offenbarung."
 
 Bodies with no regret Exhibition from September 8th - October 13th 2018 Opening on Saturday, 08.09.2018 from 7 - 9.30 pm Opening hours: Tue + Wed. 4 - 7 pm, Thu. + Fri. 3 - 7 pm, Sat. 11 am - 4 pm Sandro Giordano: "My photographs are “short stories” about a world that is falling-down. Each shot tells about worn-out characters who, in a sudden black-out of mind and body, crash with no attempt to save themselves. They are unable to, because of the fatigue of the everyday representation of living, oppressed by appearance instead of simply existing. We live in a distorted world of plastic surgery, which perpetuates stereotyped images that feed a preset marketing model. I believe that perfection is in imperfection. It is in strong contrasts, in frailty, and in the humanity that makes each individual different from the rest. I hide the face of my characters in order for their BODY to speak for them. This fall is the point of no return. There’s a saying “you must hit rock bottom to start over”. The FALL of my characters is their HITTING ROCK BOTTOM, as they’ve reached their LIMIT beyond which their FALSE SELF cannot go. Each of them saves an object, they hold it in their hand and it symbolizes this falsification. This pretence is represented not only by the objects but also the clothes, the hairstyles and the location! Everything that is visible in the picture represents their pretence while the smashed BODY expresses the TRUTH, which has to, in fact, crash to be told! I never use dummies in my shots; I use professional actors who are able to interpret what isn’t visible with their bodies, because I want the invisible to be visible. Since I was a child I’ve always loved films by Charlie Chaplin and Laurel and Hardy because they made me laugh. In their films we often see terrible things happen to the characters, serious accidents… THE FALL… The instinctive reaction is bewilderment and awkwardness towards the unlucky fate of the character but then that same awkwardness breaks into a liberating laugh. This is the effect I wish to recreate through my photographs: tell tragedy through irony. A broken down humanity that I look to with fondness and attachment and from which, I myself, don’t feel excluded from. It is this feeling of empathy that allows me not to judge but to share the stories I tell, in the hopes that, if I manage to get a laugh out of a spectator, this be a favourable auspice, one of believing in a better and more AUTHENTIC future. That laugh, finally, is a REVELATION."



in focus Galerie

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Priority AG