Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

KARAK Art Lab & Galerie
50735 Köln
[ 03.11.2020 ]

Yoga ° Galerie ° Rees
46459 Rees
[ 20.10.2020 ]

Pulpo Gallery
82418 Murnau am Staffelsee
[ 12.10.2020 ]

Galerie Schneider
76228 Karlsruhe
[ 09.10.2020 ]
 
Henn Galerie

SQUARE SUCCESSION & EPHEMERAL EFFLORESCENCE
(18.04.2012 - 18.04.2012)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          Henn Galerie
          Rainer Sladek
 
          Augustenstraße 54
          80333 München
          Deutschland
 
Telefon:   
+49 89 52357-832
Fax:   
+49 89 52357-123
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 Henn Galerie
Augustenstraße 54
Tel.:+49 89 52357-832
 80333 München

Beschreibung der Ausstellung:
 Fotografien von Jie Liu

Vernissage 11. Oktober, 19 Uhr
Einführung Prof. Dr. Christoph Schaden, Fotohistoriker und Verleger, Köln
Der Künstler ist anwesend.

Die Münchner HENN Galerie zeigt ab 12. Oktober eine Auswahl der Werkgruppe SQUARE SUCCESSION & EPHEMERAL EFFLORESCENCE des chinesischen Fotografen Jie Liu. Die Arbeit besteht aus zwei aufeinander bezogenen Bildreihen, die unter anderem in den Niederlanden, Spanien und Deutschland entstanden sind.

Die Architektur- und Pflanzenbilder stehen sich auf den ersten Blick kontrastierend gegenüber. So sind die Architekturaufnahmen der Reihe SQUARE SUCCESSION durch einen monochromen Hintergrund charakterisiert, der die einzelnen Gebilde in ihrer baulichen Struktur und ihrer Farbgebung in den Fokus rückt. Die klare Akzentuierung der architektonischen Formen und Strukturen und Lius Blick für geometrische Muster lassen sein künstlerisches Interesse für abstrakte Malerei erkennen. Und obwohl sich der Fotograf bei seinem Vorgehen größtmöglicher Sachlichkeit verschreibt, inszeniert er letztlich die einzelnen Bauten vor einem stark bereinigten Hintergrund: Ihrem urbanen Kontext entrissen, wirken sie wie hyperreale Erscheinungen.

Ganz anders die Serie EPHEMERAL EFFLORESCENCE, die Bilder subtropischer Flora aufgenommen in Gewächshäusern zeigt. Im Gegensatz zur Architektur, zu der er immer auf Distanz bleibt, zeigt Liu hier aus nächster Nähe ein unentwirrbares Zusammenspiel von Pflanzen, das nahezu den gesamten Bildausschnitt ausfüllt. Durch das kühle und unwirkliche Licht, das in allen Bildern widerscheint, wird der Kontrast von Architektur und Pflanzenwelt aber letztlich eingeholt: Das farblose Licht und der monochrome Hintergrund richtet beides – die isolierten Bauwerke und wie auch die inszenierte Natürlichkeit der Pflanzen – auf einen thematischen Fokus aus. Auf diese Weise gelingt es Liu mit fotografischen Mitteln den schmalen Grat zwischen der realen und künstlichen Welt auszuloten.

JIE LIU
1977 in Xi\'an, China, geboren, 1997–2002 Studium der Bildhauerei. Seit 2003 lebt Jie Liu in Deutschland, wo er 2004–2011 Bildende Kunst an der Kunsthochschule Kassel studiert hat. 2006–2011 Studium der Fotografie bei Bernhard Prinz. Jie Liu lebt und arbeitet in München.



Henn Galerie

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Priority AG