Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Galerie H1
56203 Höhr-Grenzhausen
[ 24.09.2019 ]

Heitsch Galerie
80469 München
[ 24.09.2019 ]

Atelier Inge Frank
86911 Dießen am Ammersee
[ 23.09.2019 ]

Galerie Rossi
04299 Leipzig
[ 17.09.2019 ]
 

Ralf Majewska




Details
Ralf Majewska
(1940)
 
Kontakt
Ralf Majewska
 
Tel: 49228697780
   
 Über Ralf Majewska
Künstler: R a l f M a j e w s k a
geboren in Breslau. Er bedient sich in seinem Oeuvre
unterschiedlicher künstlerischer Gestaltungstechniken. Das
Werk Majewskas ist in der Entwicklung der 70er Jahre
einzuordnen, in der sich die Kunst in alle Richtungen öffnete
und bisherige Bewertungsmaßstäbe zu einem Pluralismus
aufbrachen. Seine Bilder und Fotografien sind
Experimentierfelder, die durch einen unerschöpflichen
Ideenreichtum, der Lust am Experiment und durch
handwerkliches Können gekennzeichnet sind. In seiner
Bildsprache schöpft er assoziativ aus dem Fundus der
Kunstgeschichte und setzt sich bewusst mit dem Material
der jeweils gewählten Gestaltungstechnik auseinander. Die
Themen seiner Arbeiten durchstreifen die Illustrierten der
Werbung oder Comics der 40er Jahre, die
auseinandergenommen und anschließend neu kombiniert
und zusammengesetzt werden. Mit der schon in der Antike
verwendeten Technik der Enkaustik, in der Pigmente in
Wachs eingebunden werden, erhält die Oberfläche eine
reliefartige lebendige Struktur, die den Bildern eine
besondere Intensität und Farbkraft verleihen. Die
verschiedenen Bildwirklichkeiten aus Alltag, Kunst und
Realität werden zu neuen Bedeutungen zusammengefügt
und durch ihre Schichtungen eine genauere Betrachtung
erfordern. Charakteristisch für seine Arbeiten ist, dass sie
dem Betrachter ausgiebig Raum für Assoziationen und
Interpretationen geben und so vielfältig sind, dass sie den
Betrachter jedes Mal neu herausfordern. Dies gilt auch für
seine Skulpturen, oft stehen sie sich diametral gegenüber
und besitzen Oberflächen, die in ihrer haptischen
Wahrnehmung eine ganze Spannbreite erfassen. So ist
letztlich auch die kontrastierende Verbindung expressiver
und spiegelglatter Texturen innerhalb eines Werkes
möglich. Zu seinem Oevre gehört ebenso das Medium des
Kunstvideos, durch das auch die Musik zu einem Bereich
seines künstlerischen Schaffens geworden ist. Sie spielen
mit Farbe, Schrift, Musik und enthalten sowohl inhaltlich,
als auch kompositorisch geschichtete Ebenen, die wie seine
Bilder, eine intensive Auseinandersetzung erfordern. Ralf
Majewska lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in
Köln und Bonn.

 
 Artist: R a l f M a j e w s k a born in Breslau. In his oevre he uses different stylistic techniques. The work of Majweska can be classified in the artistic development of the 1970s, where visual arts opened in all kinds of directions and previous evaluative standards broke up into pluralism. His pictures and photographies are experimental fields, which are characterized by a inexhaustable creativeness, the willingness to experiment and professional craftsmanship. For his visual language he associatively draws on the art-historical repertoire and consciously deals with the material of the chosen stylistic technique. The subjects of his works wander through the glossy magazines and the comics of the 1940s, which are first disassembled and the newly combined. With the encaustic, a technique already used in the ancient world and in which pigments are intergrated in wax, the surface receives a relief-like structure, which gives his pictures a special intensity and chromatic strength. The different image realities, taken from the every day life, art and reality are put together with the consequence of creating new meanings. Characteristical for his works is that they offer enough space for association and interpretation and that they are so manifold in a way that each time the viewer is challenged. This same applies to his sculptures, often they are opposing one another and contain surfaces, which capture a wide range of haptics. In this way it is even possible to combine contrasting textures – expressive or as smooth as glass – within a single artwork. An important part of Majewskas oevre are also the artvideos which are characterized by colour, typography, music and multiple plains. Similar to his images in his paintings and photographies they require an intense exploration. Ralf Majewska lives and works as an freelance artist in Bonn and Cologne.

 Ausstellungen
Ausstellungen (Auszug):

2011 Galerie le Chiffre, Bonn, Germany, Frost Art Museum,
Florida, Miami, USA, Pop Up, Pret /a / Diner, Berlin,
Germany
2010 Gallery Steve Martin, Miami Art Basel, USA, Borow
Fine Art, Hong Kong, China, Avantgatde Art&Consulting,
Kitzbühel, Austria, Masters Mystery Art Show, Florida
International University, Miami, USA
2009 Gallery Steve Martin, New Orleans, Lousiana, USA,
Borow Fine Art, Hong Kong, China, Avantgatde
Art&Consulting, Kitzbühel, Austria, Masters Mystery Art
Show, Florida International University, Miami, USA
2008 Gallery Steve Martin, New Orleans, Lousiana, Masters
Mystery Art Show, Florida International University, Miami,
USA
2007 Gallery Steve Martin, Miami Design District, Florida,
USA, Gallery Trump Tower, Miami, USA, Miami ArtBasel,
USA, Masters Mystery Art Show, Florida International
University, Miami, USA
2005 Museum Schloss Rheydt, Mönchengladbach, Germany
2004 Presseclub, Bonn Godesburg, Bonn Art- Consult Borow
Fine Art, BonnArt - Galerie, Bonn, Germany
2003 FM.Global, Brüssel Sogepro s.a., Brüssel, Belgien,
Galerie Noah, Augsburg, Germany, Galerie Pastor-Gismondi,
Monaco
2002 Galerie am Museum, Düsseldorf 11 dokumenta, C und
A, Kassel, Galerie Noah im Glaspalast, Augsburg, Germany
2001 Galerie Bayerische Landesbank, München, Germany
2000 Mallorca, Felanitx, Spanien, Collection Edition Siemens
IT Service, München, Germany, Galerie Ariane II, Brüssel,
Belgien
1999 Telekom, Bonn, Deutsche Post AG, Bonn ADG, Schloss
Montabaur, Germany
1998 Galerie Acht PQ, Bonn, Germany
1997 Art Strasbourg, Frankreich, Kunstmesse Innsbruck,
Österreich, Galerie Siegert, Basel, Schweiz
1996 Art Strasbourg, Galerie Siegert, Frankreich,
Grafikmesse Dresden, Galerie Siegert, Germany, Schloss
Ludwigsburg, Ludwigsburg, Germany
1995 Art Frankfurt, Galerie Siegert, Germany
1994 Art-Fair Stockholm, Schweden, Madach Trade Center,
Budapest, Ungarn, Contempo Galerie, Lyss, Schweiz
1993 BOROW fine art, Galerie Hamburg, Germany
1992 Galerie Siegert, Basel, Schweiz
1991 lntegrata Galerie, Stuttgart, Germany
1989 Galerie Palmer, Kopenhagen, Dänemark
1987 1.Nürnberger Kunstmarkt I.A.C. International Art
Competition, New York, USA
1986 Ellen Myrer Galerie, New York, USA
1985 Galerie Süssmann, Berlin, Germany, Grafic Art, New
York Grafic Art, Los Angeles, USA
1984 Karen McKerron Galerie, Johannesburg, Süd Afrika
1981 Osper Galerie, Köln, Germany, Deutsche
Handelsvertretung, Tokyo, Japan
1979 Galerie Beaux Arts, Essen, Germany
1971 Galerie Wünsche, Bonn, Germany
 
 Ausstellungen (Auszug): 2011 Galerie le Chiffre, Bonn, Germany, Frost Art Museum, Florida, Miami, USA, Pop Up, Pret /a / Diner, Berlin, Germany 2010 Gallery Steve Martin, Miami Art Basel, USA, Borow Fine Art, Hong Kong, China, Avantgatde Art&Consulting, Kitzbühel, Austria, Masters Mystery Art Show, Florida International University, Miami, USA 2009 Gallery Steve Martin, New Orleans, Lousiana, USA, Borow Fine Art, Hong Kong, China, Avantgatde Art&Consulting, Kitzbühel, Austria, Masters Mystery Art Show, Florida International University, Miami, USA 2008 Gallery Steve Martin, New Orleans, Lousiana, Masters Mystery Art Show, Florida International University, Miami, USA 2007 Gallery Steve Martin, Miami Design District, Florida, USA, Gallery Trump Tower, Miami, USA, Miami ArtBasel, USA, Masters Mystery Art Show, Florida International University, Miami, USA 2005 Museum Schloss Rheydt, Mönchengladbach, Germany 2004 Presseclub, Bonn Godesburg, Bonn Art- Consult Borow Fine Art, BonnArt - Galerie, Bonn, Germany 2003 FM.Global, Brüssel Sogepro s.a., Brüssel, Belgien, Galerie Noah, Augsburg, Germany, Galerie Pastor-Gismondi, Monaco 2002 Galerie am Museum, Düsseldorf 11 dokumenta, C und A, Kassel, Galerie Noah im Glaspalast, Augsburg, Germany 2001 Galerie Bayerische Landesbank, München, Germany 2000 Mallorca, Felanitx, Spanien, Collection Edition Siemens IT Service, München, Germany, Galerie Ariane II, Brüssel, Belgien 1999 Telekom, Bonn, Deutsche Post AG, Bonn ADG, Schloss Montabaur, Germany 1998 Galerie Acht PQ, Bonn, Germany 1997 Art Strasbourg, Frankreich, Kunstmesse Innsbruck, Österreich, Galerie Siegert, Basel, Schweiz 1996 Art Strasbourg, Galerie Siegert, Frankreich, Grafikmesse Dresden, Galerie Siegert, Germany, Schloss Ludwigsburg, Ludwigsburg, Germany 1995 Art Frankfurt, Galerie Siegert, Germany 1994 Art-Fair Stockholm, Schweden, Madach Trade Center, Budapest, Ungarn, Contempo Galerie, Lyss, Schweiz 1993 BOROW fine art, Galerie Hamburg, Germany 1992 Galerie Siegert, Basel, Schweiz 1991 lntegrata Galerie, Stuttgart, Germany 1989 Galerie Palmer, Kopenhagen, Dänemark 1987 1.Nürnberger Kunstmarkt I.A.C. International Art Competition, New York, USA 1986 Ellen Myrer Galerie, New York, USA 1985 Galerie Süssmann, Berlin, Germany, Grafic Art, New York Grafic Art, Los Angeles, USA 1984 Karen McKerron Galerie, Johannesburg, Süd Afrika 1981 Osper Galerie, Köln, Germany, Deutsche Handelsvertretung, Tokyo, Japan 1979 Galerie Beaux Arts, Essen, Germany 1971 Galerie Wünsche, Bonn, Germany

 Online-Ausstellung


Affenhaus


Haus II


Haus I


Päpstin


Benedikt


IQ


Affe Nr°1


Affe Nr°2


Affe Nr°3


Affe Nr°5


Affe Nr°6


Affe Nr°7


Affe Nr°8


Affe Nr°11


Affe Nr°13


Affe Nr°9
  
 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Online Now! GmbH