Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Neue Galerie Kaarst
41564 Kaarst
[ 04.09.2020 ]

Pérez Cruz Gallery
86153 Augsburg
[ 30.08.2020 ]

carographic
03046 Cottbus
[ 06.08.2020 ]

Bergsteig1
93183 Kallmünz
[ 03.08.2020 ]
 
Art Galerie 'fotoart berlin'

Extravagant - Fotokunst von Hans Windeck
(14.06.2011 - 31.12.2011)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          Art Galerie 'fotoart berlin'
          Ralf Bartz
 
          Ackerstraße 6-7
          10115 Berlin
          Deutschland
 
Telefon:   
030-49855323
Fax:   
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 Art Galerie 'foto & art berlin'
Bötzowstr. 37
Tel.:030-49855323
 10407 Berlin

Beschreibung der Ausstellung:
 Nach Jahren der Ausbildung und Schulung an der Werkkunstschule, der Fachhochschule für Gestaltung, Grafik und Fotografie in Köln und Düsseldorf und später als Meisterschüler bei Arno Jansen, entschied sich Hans Windeck im weiten Feld der Fotografie für die Bildjournalistik. Fast 4 Jahrzehnte hat er sich beruflich diesem Metier gewidmet und diese spannende Zeit auf der Jagd nach dem einen, dem wahren und zwingenden Bild einer Story verbracht. So führten ihn seine Reisen rund um den Globus, in fremde Kulturen, zu Menschen und ihren Geschichten, um diese in sensiblen Fotos festzuhalten. Seine Fotos erschienen weltweit u. a. im TIME Magazine, Newsweek, im Stern und im Spiegel.
Seit zwei Jahren hat sich Hans Windeck wieder der Fotografie in ihrer ursprünglichen Erscheinung zugewandt.
„ Es geht mir jetzt wieder um die eigentliche Bildgestaltung mit den klassischen Mitteln der Fotografie. Ich arbeite daran, die jahrzehntelang ausgeübte Technik des Verdichtens, der Kompression einer Geschichte in ein Foto, wie es der Bildjournalismus verlangt, zu überwinden. Ich versuche meine Fotografie zu entschlacken und die Bildsprache durch Reduktion zu schärfen.“
Und es funktioniert: Die neuen Arbeiten der letzten 2 Jahre strahlen eine zwingende Kraft und Ruhe aus, die den Betrachter unmerklich in ihren Bann zieht. Oft nur auf einen Gegenstand oder gar einen Ausschnitt davon konzentriert, üben sie sich in der Kunst des Weglassens und gewinnen eben daraus ihre faszinierende Ausstrahlung.
„ Es ist eine spezielle Art, sich einem Thema zu nähern. Es verlangt Fleiß, Disziplin und Ehrfurcht, auch vor dem scheinbar Kleinen, Unwesentlichen. Man muss es wollen, immer wieder experimentieren und das mögliche Scheitern in Kauf nehmen, dann kann es gelingen und zu einem überzeugenden Ergebnis führen. Ich wage es jedenfalls bei jedem neuen Thema und werde immer wieder überrascht und belohnt durch ungewöhnliche Ergebnisse. Der Weg von der Idee zum fertigen Bild ist oft lang und mühsam, aber zum Schluss bin ich immer wieder entschädigt und dankbar.“

 
 After years of training and training at the Art School, the College of Design, Graphics and Photography in Cologne, Dusseldorf and later as a master student of Arno Jansen, Hans Windeck decided in the broad field of photography for the photo journalism. Nearly 4 decades he has devoted their careers this profession and spent this exciting time in the hunt for the one, true and compelling picture of a story. Give him his tours have taken over the world, in other cultures, to people and their stories to be recorded in this sensitive photos. His photos appeared in the world including Time magazine, Newsweek, the star and the mirror. For two years, Hans Windeck has turned again to photography in its original appearance. "I'm now back to the real picture composition using the conventional means of photography. I'm working to overcome the decades of the technique applied compression, the compression of a story in a picture, as is required of photojournalism. I'm trying to purify my photography and sharpen the imagery by reduction. "



Art Galerie 'fotoart berlin'

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Online Now! GmbH