Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Burkhard Eikelmann Galerie
40545 Düsseldorf
[ 26.04.2019 ]

Klarekunst
80639 München
[ 04.04.2019 ]

N Galerie Kunstgalerie Hamburg
20253 Hamburg
[ 12.03.2019 ]

The Fact Finder
10785 Berlin
[ 10.03.2019 ]
 
designtransfer

Bundespreis Ecodesign – die Preisträger und Nominierten 2018
(11.04.2019 - 22.05.2019)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          designtransfer
          Ilka Schaumberg
 
          Einsteinufer 43
          10587 Berlin
          Deutschland
 
Telefon:   
03031852858
Fax:   
03031852859
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 designtransfer
Einsteinufer 43
Tel.:03031852858
 10587 Berlin

Beschreibung der Ausstellung:
 Wie sich Produkte und Dienstleistungen auf die Umwelt auswirken,
wird maßgeblich bereits im Design- und Entwicklungsprozess
bestimmt. Umso wichtiger ist es deshalb, schon während der
Ideenfindung die ökologischen Folgen von Materialien und
Herstellungsverfahren sowie die Konsequenzen des Gebrauchs,
Möglichkeiten zur Reparatur und Wiederverwendung mitzudenken.
Indem Designer*innen sowohl nachhaltige als auch ästhetische und
gebrauchsfreundliche Lösungen schaffen, können sie einen wichtigen
Beitrag zum ökologischen Wandel leisten.

Die Ausstellung zeigt mit den Preisträgern und Nominierten des
Bundespreises Ecodesign 2018 wie vielfältig solche Lösungen sein
können. Mit dabei sind Produkte, Services und Konzepte aus
Bereichen wie Bau, Interieur, Haushalt, Mobilität, Kommunikation
und Mode. Von rund 350 Einreichungen prämierte die
interdisziplinäre Jury 24 Projekte großer Unternehmen,
ehrenamtlicher Initiativen, Start-ups und Studierender.

Seit 2012 loben das Bundesumweltministerium, das
Umweltbundesamt und das Internationale Design Zentrum Berlin
e.V. jährlich den Bundespreis Ecodesign aus. Der Wettbewerb wird in
den Kategorien Produkt, Service, Konzept und Nachwuchs
ausgeschrieben.

Eröffnung:
Donnerstag, 11. April 2019, 19:00
Eröffnungsrede von Prof. Friederike von Wedel-Parlow,
Modedesignerin und Gründerin des Beneficial Design Institute

Finissage:
Mittwoch, 22. Mai, 19:00 mit Vortrag von Eric Klarenbeek,
Studio Klarenbeek&Dros, Gründer des Design-Labels Krown und
Gewinner des niederländischen New Material Award 2018

Ausstellung:
Freitag, 12. April – Mittwoch, 22. Mai 2019
Di-Fr, 10:00–18:00, Feiertage geschlossen

Mit Projekten von:
Coccon / Compostella / Band of Rascals GmbH / Grünzeug GmbH /
KAYA & KATO / Knauf Insulation GmbH / Magnic Innovations GmbH
& Co. KG / Manitober GmbH / paprfloor / reCup GmbH / Refill
Deutschland / SHAPES in PLAY / Shift GmbH / STUDIO
HARTENSTEINER GmbH / thingk.systems UG / VELOGICAL
engineering GmbH / Tobias Bahne, Yvonne Cosentino, Ioannis
Jyftopoulos, Michael Then / Lea Schücking / Luisa Rubisch, Rasa
Weber / Ana Melissa Ortuño de Leon / Cosima Ariane Dörnte / Anna
Souvignier, Sophie Zepnik / Armin Warnecke / Benedikt Bandtlow,
Eleonore Eisath, David Meier, Steven Stannard

Ausstellungsdesign // Credits

Konzeption / Conception: Internationales Design Zentrum Berlin e.
V. (IDZ)

Ausstellungsgestaltung / Exhibition Design: Julia Häusler-Kun

Planung und Bau / Planning and Construction: Arndt Menke-
Zumbrägel

Ausstellungsgrafik / Exhibition Graphics: Delphine Dubuisson

Corporate Design: adlerschmidt kommunikationsdesign GmbH, Prof.
Florian Adler


FLANEUR©Cosima Ariane Dörnte


Urban Terrazzo©TFOB, Luisa Rubisch, Rasa Weber


Shards©Lea Schücking


Magnic Microlights©Magnic Innovations


 
 The impact of products and services on the environment is significantly determined by their design. It is therefore all the more important to consider the ecological consequences of materials and production processes as early as during the conceptualisation process. Moreover, consideration must be given to the consequences of eventual use and the possibilities of repair or reuse. Designers can contribute significantly to ecological change through the creation of sustainable, aesthetically pleasing and user-friendly solutions. The exhibition presents all nominees and winners of the German Federal Ecodesign Award 2018, including products, services and concepts from different sectors like construction, interior, household, mobility, communication and fashion. From 350 submissions the interdisciplinary jury nominated 24 projects by companies, nonprofit organisations, start-ups and students. Since 2012, the German Federal Ecodesign Award has been carried out annually by the Federal Environment Ministry (BMU) and the German Environment Agency (UBA) in cooperation with the International Design Center Berlin (IDZ). The award is launched in the competition categories product, service, concept and young- talent. Opening: Thursday, 11 April 2019, 19:00 Opening speech by Prof. Friederike von Wedel-Parlow, fashion designer and founder of the Beneficial Design Institute Finissage: Wednesday, 22 May, 19:00 with talk by Eric Klarenbeek, Studio Klarenbeek&Dros, founder of the design label Krown and Winner of the Dutch New Material Award 2018 Exhibition: Friday, 12 April – Wednesday, 22 May 2019, Tue-Fri, 10:00-18:00, bank holidays closed With projects by: Coccon / Compostella / Band of Rascals GmbH / Grünzeug GmbH / KAYA & KATO / Knauf Insulation GmbH / Magnic Innovations GmbH & Co. KG / Manitober GmbH / paprfloor / reCup GmbH / Refill Deutschland / SHAPES in PLAY / Shift GmbH / STUDIO HARTENSTEINER GmbH / thingk.systems UG / VELOGICAL engineering GmbH / Tobias Bahne, Yvonne Cosentino, Ioannis Jyftopoulos, Michael Then / Lea Schücking / Luisa Rubisch, Rasa Weber / Ana Melissa Ortuño de Leon / Cosima Ariane Dörnte / Anna Souvignier, Sophie Zepnik / Exhibition Design // Credits Konzeption / Conception: International Design Center Berlin e. V. (IDZ) Ausstellungsgestaltung / Exhibition Design: Julia Häusler-Kun Planung und Bau / Planning and Construction: Arndt Menke- Zumbrägel Ausstellungsgrafik / Exhibition Graphics: Delphine Dubuisson Corporate Design: adlerschmidt kommunikationsdesign GmbH, Prof. Florian Adler



designtransfer

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Online Now! GmbH