Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Galerie Rossi
04299 Leipzig
[ 17.09.2019 ]

Ulrike Hrobsky
1010 Wien
[ 15.09.2019 ]

Moretti - moderne Gemälde
83075 Bad Feilnbach
[ 25.08.2019 ]

Torres Nieto Fine Arts
80799 München
[ 15.07.2019 ]
 
cubus-m

Lucie Strecker und Klaus Spiess | P53-VMAT2 hasenblut
(21.08.2014 - 30.08.2014)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          cubus-m
          Holger Marquardt
 
          Pohlstraße 75
          10785 Berlin
          Deutschland
 
Telefon:   
4903081494690
Fax:   
4903081494692
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 cubus-m
Pohlstraße 75
Tel.:4903081494690
 10785 Berlin

Beschreibung der Ausstellung:
 Die gegenwärtige Kollaboration von Lucie Strecker (Berlin/Wien) und Klaus Spiess (Wien) stellt Fragen nach dem Verhältnis von Präsenz und Repräsentation im Spannungsfeld von Kunst und Naturwissenschaften. Die Ausstellung zeigt das jeweils unterschiedliche Naturverständnis der beiden Arbeitspartner im Umgang mit genetischen und immunologischen Daten.
Während der Mediziner Klaus Spiess Natur als Entität versteht, die ständiger aktiver und kultureller Gestaltung bedarf, sieht die Künstlerin und Regisseurin Lucie Strecker in der Natur selbst vorhandene Muster, die performative und künstlerische Gestaltungsprinzipien provozieren.

In ihrer Arbeit spielen die Künstler Differenzen und Gemeinsamkeiten von Mensch und Tier, von Mensch und dessen Körpersubstanzen, von Eigenem und Fremden, von physischem Abdruck und Abbild in immer neuen Versuchsanordnungen durch. Das in konventioneller Immunologie und Genetik höchst ambivalent eingeführte Verhältnis von Mensch und Natur wird solange zum Gegenstand von Inszenierungen, bis die Natur zunehmend selbst zum Akteur der Performances wird.

Die Ausstellung P53-VMAT2 hasenblut setzt sich im speziellen mit genetischen Daten des von Joseph Beuys verwendeten Hasenblutes auseinander und schaffen daraus ein molekularbiologisch subversives Wesen. Da die Künstler in ihrem Vorhaben die DNA aus einem überlieferten Kunstobjekt extrahieren, setzen sie sich mit der Frage nach dem Autorenrecht und den Eigentumsverhältnissen bei solchen über DNA vermittelten Vereinnahmungen historischer Werke auseinander.

cubus-m | Pohlstraße 75 | 10785 Berlin

Vernissage: 21. August 2014, 19 Uhr | Performance lecture part 1
Lucie Strecker und Klaus Spiess

Open studio: 22. August – 30. August 2014
Dienstag – Samstag 17 – 20 Uhr | u.n.V.

Finissage: 30. August 2014, 17 Uhr | Performance lecture part 2
Lucie Strecker und Klaus Spiess



cubus-m

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Online Now! GmbH