Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

tom boller Ladengalerie
76137 karlsruhe
[ 21.06.2018 ]

Galerie Wilma Tolksdorf
60314 Frankfurt am Main
[ 20.06.2018 ]

Atelier Stefanie Rogge
30974 Wennigsen
[ 31.05.2018 ]

Galerie Goossenaerts
53604 Bad Honnef
[ 04.04.2018 ]
 
Colab Gallery

In Layers
(01.01.2018 - 05.05.2018)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          Colab Gallery
          Kevin Reinhart
 
          Schusterinsel 9
          79576 Weil am Rhein
          Deutschland
 
Telefon:   
0762116294613
Fax:   
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 Colab Gallery
Schusterinsel 9
Tel.:0762116294613
 79576 Weil am Rhein

Beschreibung der Ausstellung:
 Wenn Höhlenmaler Pigmente über Ihre Handrücken spuckten, wenn in Japan Kimonos bedruckt wurden und in Frankreich Tapeten hergestellt oder Kunstdrucke vervielfältigt werden mussten, dann fanden immer Schablonen ihren Einsatz. Seit je her war die Anwendung von Schablonen ein geläufiges Verfahren in der Kunst, um Motive zu übertragen. Entwicklungen in der modernen Drucktechnik und später des Digitaldrucks, hatten diese faszinierende Methode weitestgehend abgelöst. Das Handwerk wurde nahezu vergessen.

Als Künstler, oft aus der Punkszene, eine Möglichkeit suchten, ihre Zeichnungen oder Botschaften schnell, präzise und wiederholbar im öffentlichen Raum zu hinterlassen, tauchte das Schablonenschneiden- und Malen als ideale Technik Mitte der 70er Jahren wieder auf. In der Street- und Urban Art Welt erlebt diese Technik, dort Stencil Art genannt, heute eine echte Renaissance.

In den vergangenen elf Jahren hat die Colab Gallery vereinzelt bekannte Schablonenkünstler eingeladen. Ab dem 18. November 2017 widmet die Galerie nun diesem faszinierenden Thema eine eigene Gruppenausstellung. Hierfür sind neun Künstler aus aller Welt nach Weil am Rhein eingeladen, um hier ihre beeindruckenden Kunstwerke zu zeigen.

Unabhängig davon, ob später Pinsel, Farbroller oder Spraydosen zum Ausmalen verwendet werden, müssen Schablonen mühsam vorbereitet werden. So schnell der eigentliche Auftrag vor sich geht, so zeitintensiv ist die eigentliche Herstellung derselben. Sämtliche Entscheidungen über Farben, Formen, Flächen oder Linien werden vor dem Ausschneiden des Motives, aus Karton oder Kunststoffbögen, vorweggenommen. Je penibler diese Vorarbeiten ausgeführt werden, desto akkurater und berechenbarer wird das spätere Ergebnis.

Trotz der vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten bleiben Schablonen doch nur Hilfsmittel, welche nach dem Einsatz nicht selten ruiniert sind und oft im Altpapier landen. Die eingeladenen Künstler setzen diese jedoch vorher so meisterhaft ein, dass sie es mit der universalen und altbewährten Maltechnik schaffen, ihren Kunstwerken einen unverwechselbaren, persönlichen Stil zu verleihen.

Wir freuen uns, Ihnen Samina aus Portugal, Joe Iurato aus den Vereinigten Staaten, Mando Marie aus den Niederlanden, das Kollektiv Monstfur aus Polen, Neur One und RNST aus Frankreich sowie Stefan Winterle aus Weil am Rhein und Stinkfish aus Kolumbien präsentieren zu dürfen. Eine besondere Nennung verdient die Teilnahme von John Fekner aus den USA, der neben Blek le Rat als Pionier und Gründer der modernen Stencil Kunst gilt.



Colab Gallery

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Online Now! GmbH