Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

Kunstgalerie Klamer (Jens Klamer GmbH)
49324 Melle
[ 20.09.2021 ]

Galerie Maxx
67433 Neustadt
[ 19.09.2021 ]

GrandePaintings
80809 MĂĽnchen
[ 28.08.2021 ]

AR Contemporary
90403 NĂĽrnberg
[ 29.07.2021 ]
 
Salve - art-gallery

sunset
(08.09.2011 - 08.10.2011)




Galeriedetails
Kontakt:   
 
          Salve - art-gallery
          Karin Lichtenstein
 
          Markt 8, Barthels Hof
          04109 Leipzig
          Deutschland
 
Telefon:   
03411492369
Fax:   
03413918714
 
E-Mail:   
Kontaktformular
Galerie:   
Link
   


Die Adresse der Ausstellung lautet:
 art-gallery-leipzig
KatharinenstraĂźe 23
Telefon: +49 (0)341 149 23 69

 04109 Leipzig

Beschreibung der Ausstellung:
 Gemälde von Václav Misař, Prag.

Cowboy u n d Sunset? Die Frage erzeugt bestimmte Assoziationen, deren Spannbreite zwischen klassischem Western (etwa mit dem legendären John Wayne in der Hauptrolle) und vergangener Zigarettenwerbung mit ihrem Slogan „Come to Marlbory Country“ bzw. dem darin verherrlichten Sonnenaufgang schwankt. Doch es ist kein abgedroschenes Klischee, das der junge Prager Maler Václav Misař, Absolvent der Akademie der Bildenden KĂĽnste in der tschechischen Hauptstadt, bedient, zumal die Themenvielfalt seiner Motive viel breiter angelegt ist. Die in der Art Gallery Leipzig ausgestellten 10 Bilder, alle Ă–l auf Leinwand, bieten einen Ausschnitt aus dem schon beachtlichen Oeuvre des 1984 geborenen KĂĽnstlers, zu dessen Vorbildern Ikonen wie die Spanier Velazquez und Goya, die Franzosen Fragonard und Gericault, aber auch František Kupka und Mark Rothko (letzterer Maler des abstrakten Expressionismus und Wegbereiter der Farbfeldmalerei) zählen, was sich in der Farben- und Formensprache sichtbar niederschlägt, etwa in den Porträts „Woman“ und „Man“, aber auch in den „Cowboy-Bildern“. Cowboys, Tiere (v. a. der symbolhafte Stier), aber auch die Atmosphäre sĂĽdlicher Länder sind fĂĽr den KĂĽnstler Motive, die er wie musikalische Kompositionen entwickelt. Die beim Betrachter ausgelösten Emotionen scheinen sich dabei im Spannungsfeld von Traum und Realität zu bewegen. Und immer ist Bewegung in Misařs Bildern (selbst, durch die Kopfhaltung bedingt, in den Porträts!), was bereits Titel wie „Wind“ oder „Play“ , aber auch „Sunset“ oder „Animals“ mit ausladender PinselfĂĽhrung auf der Leinwand sowie einem kräftigen groĂźflächigen Wechselspiel von Hell- und Dunkeltönen zum Ausdruck bringen.


Thomas Krzenck

 
 paintings from Václav Misař, Prague



Salve - art-gallery

 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Priority AG