Galerien
  Künstler
  Städte
  Gutachter
  Ausstellungssuche
 
  Diskussionsforum / Whiteboard
 
   
 
 



Neu auf galerie.de:

JuMa of Arts UG
44795 Bochum
[ 03.11.2017 ]

Albert Baake GALERIE
14467 Potsdam
[ 30.10.2017 ]

Galerie FlowFineArt
51371 Leverkusen Hitdorf
[ 17.10.2017 ]

Galerie&Einrahmungen
88662 Überlingen
[ 13.10.2017 ]
 

Willingshäuser Gemäldekabinett




Details
 Kontakt:  
Willingshäuser Gemäldekabinett
Dipl.-Ökonom Jürgen A. Wollmann
Industriestr. 1a
34613 Schwalmstadt
Deutschland
 
 Telefon: 066912988
 Fax: 0669124224
 
 E-Mail: Kontaktformular
 Web-Site:   
 
Link
 
   

 Stadtplan / Anfahrtsbeschreibung zur Galerie

 Öffnungszeiten
An den Wochenenden oder
fast immer nach telefonischer Absparche

 Über diese Galerie
In seinem Elternhaus machte Jürgen Wollmann bereits als Schüler seine Hausaufgaben an einem Barock-Sekretär. In kaufmännisch kreativer Atmosphäre aufwachsend, wurde er frühzeitig auf die nur 10 km von seinem Geburtsort entfernte ehemalige Künstlerkolonie Willingshausen mit seinem Museum " Malerstübchen" aufmerksam. So begann er schon 1980 mit dem Gemäldeankauf und dem Gemäldeverkauf sowie der Gemäldevermittlung von "Schwälmer/Willingshäuser" Gemälden. Während seines Studiums lernte er viele Kunstkenner u. -sammler kennen. Viele weitere Museumsbesuche und die Bekanntschaft u.a. zum Museumsdirektor Dr. Gerhard Seib führten Jürgen Wollmann an die schönen Künste heran. Das die Rhön/ Kleinsassener -Maler sein Interesse fanden, liegt daran das ca. 70 % der Kleinsassener Maler auch einmal in Willingshausen waren. Durch den in Treysa ansässigen Kunsthändler Horst Gies und seinen Kollegen aus Neustadt/Hessen Herbert Bieker machte Jürgen Wollmann die Bekanntschaft vieler großer Sammler und die Malerdatenerfassung und der Gemäldeankauf sowie der Gemäldeverkauf entwickelten sich prächtig. Die gesammelten Daten und ein Auszug der bis dahin besten Gemäldefotos wurden 1992 in dem Lexikon "Die Willingshäuser Malerkolonie und die Malerkolonie Kleinsassen" veröffentlicht. Das Werk hat sich bald als wichtiges Nachschlagwerk für Kunstkäufer, Kunstliebhaber, Gemäldeexperten, Kunstgalerien uvm. erwiesen und hat bei den Besitzern einen vorderen Platz im Bücherregal!!! Sollte sich ein Unterstützer finden, so ist genügend Fotomaterial für einen dreibändigen Nachtragsband vorhanden!!!



Dipl. Ökonom Jürgen A. Wollmann

- Willingshäuser Gemäldekabinett
- Stiftungsberatung für Vereine,Sammlungen und Museen
- Industrie & Fine Art
- Kunsthaus am Museum der Schwalm, bis Nov. 2004
- Antiquariat der Schwalm
 
 

 Stilrichtungen
 AntiquitätenImpressionismus
 Kunstgewerbe - 19. und 20. Jhd.Ölgemalderestaurierung
 Zeitgenössische Kunst 


 Ausstellungen
 Die Willingshäuser Malerkolonie08.09.2018 - 31.12.2018

 Vertretene Künstler
 Kim Jung-Im Marcus Jehn

 Online-Ausstellung
 Keine Bilder vorhanden.
 
   
Die rechtliche Verantwortlichkeit für den Inhalt der von den einzelnen Galerien bekanntgemachten Internet-Dokumente
liegt ausschließlich bei den jeweiligen Galerien. Online Now! übernimmt keinerlei Haftung für diese Dokumente.
© Online Now! GmbH